Psychiatrie



Psychiatrie ist eine ärztliche Fachdisziplin, die sich mit der Erkennung, Behandlung und Verhütung von psychischen Krankheiten jeglicher Art beschäftigt.

Voraussetzung für die selbständige Tätigkeit als Psychiater ist die Anerkennung als Facharzt für Psychiatrie, die nach der ärztlichen Approbation eine mindestens fünfjährige strukturierte Weiterbildung mit abschließender Facharztprüfung voraussetzt. Daran schließt sich eine dauerhafte Weiterbildungspflicht an, die von der zuständigen Ärztekammer überwacht wird.

In diesem Sinne unterscheidet sich eine fachärztliche psychiatrische Behandlung qualitativ klar von anderen Gesundheits- und Therapieangeboten im Bereich des psychischen Leidens. Der Facharzt für Psychiatrie ist spezialisiert auf eine präzise diagnostische Abklärung verschiedener Krankheitsbilder

und erstellt für jeden Patienten einen individuellen Therapieplan. Medikamente können, sofern notwendig, bei Bedarf eingesetzt werden.